Online kaufen

 

Viagra steht bereits seit 1998 symbolisch für den Kampf der Männer gegen die Erektionsstörung. Das Potenzmittel erreichte gleich von Beginn an starke Verkaufszahlen, der Blockbuster-Status war nur eine Frage der Zeit. Seitdem ist die kleine blauen Pille in Rautenform nicht mehr vom Arzneimittelmarkt wegzudenken und veränderte den Umgang der Männer mit dem Krankheitsbild der Erektionsstörung nachhaltig. Die Erektionsstörung, auch Erektile Dysfunktion genannt, ist aber nicht die einzige sexuelle Funktionsstörung, unter der Männer leiden können.

Weiterlesen

 

Viagra Generika für längeren Sex

Viagra GenerikaAuch dann, wenn der Mann unter gelegentlichen Erektionsproblemen leiden muss, kann das Potenzmittel Viagra, Beziehungsweise können die Nachahmungspräparate Viagra Generika gute Hilfe leisten. So hat man nie wieder Probleme, beim Sex richtig gut und lange zu können. Durch die Viagra Generika fällt die Erektion länger und vor allem fester aus. Dem Mann ist es möglich, öfter Sex zu praktizieren, wenn er zu Viagra Generika greift. Mit Sicherheit kann man die Erektion und den gesamten Sex durch die Viagra Generika und ihre garantierte Wirkung länger hinauszögern. Die Viagra Generika eignen sich, um diese dafür zu benutzen, wenn der Sex ausdauernd sein sollte. Männer, die täglich viel Stress in der Arbeit oder in anderen Lebenssituationen erleiden, sind oft am Ende des Tages viel zu müde für den Sex oder haben einfach keine Ausdauer mehr. Auch hier leisten die Viagra Generika perfekte Hilfe.

Weiterlesen

 

Männer machen gerne die Erfahrung mit Cialis

Cialis-bunchManchmal kann es bei einem Mann vorkommen, dass plötzlich die Lust abbricht, bzw. dass einfach nichts hilft und er für den gewünschten Sex kein steifes Glied bekommen kann. Folglich hat ein Mangel an der Libido auch eine Auswirkung auf die männliche Erektionsfähigkeit. Manche Männer sind mitten beim Sex und haben plötzlich keine Erektion mehr, ohne dass sie zum Höhepunkt gekommen sind. Es gibt viele Männer, die sich relativ schwer dabei tun, überhaupt zum Höhepunkt zu kommen. Verwendet man das als Verhütungsmittel ein Kondom fühlt der Mann viel weniger dabei, was wiederum die Erektion negativ beeinflusst.

Weiterlesen