Lovegra für Frauen

Impotenz bei Frauen beheben

Dass es Sexualstörungen nicht nur bei Männern, sondern auch bei Frauen gibt, ist mittlerweile bekannt. Leider ist es aber so, dass es beim Mann sofort auffällt, wenn er nicht kann, weil sich sein Glied nicht verfestigt. Dieses sensible Thema war auch in den letzten Jahren ein starkes Tabu, trotzdem hat die Forschung in medizinischer Hinsicht für die Frau neue Pforten geöffnet. Immerhin ist der Orgasmus der Frau, bzw. alleine schon die Erregbarkeit für den Sex und die Libido ein viel komplexeres Thema, als beim Mann. Die sexuellen Störungen, die bei Frauen entstehen können sind leider nicht so gut erforscht, wie bei den Männern. Es wäre falsch, diese Probleme bei Frauen als altersbedingt abzutun, denn daran liegt es meist nicht. Zumeist sind es körperliche Ursachen bei der Frau, die die sexuellen Probleme verursachen.

Weiterlesen